Bücher

Bücher

Verschiebe nicht auf morgen

06 Feb 2014
Von

Der amerikanische Schriftsteller Mark Twain legt seinen Finger in seiner witzigen Art auf die menschliche Faulheit. Verschiebe nicht auf morgen, was genausogut auf übermorgen verschoben werden kann. Doch wenn wir in unserem Leben Glück, Freude und Zufriedenheit erfahren wollen, müssen wir dafür auch etwas tun. Das Schlechte kommt von alleine, das Gute leider nicht....

Weiterlesen »

Die Polarität des männlichen und weiblichen

04 Feb 2014
Von

Die Frage, was das männliche und weibliche Prinzip ausmachen und wie wir es als Männer und Frauen leben, hat mich viele Jahre meines Lebens beschäftigt. Um selber mehr Klarheit darüber zu gewinnen, habe ich mir genauer angeschaut, welche kulturellen und individuellen Strategien Frauen und Männer entwickelt haben, um mit der Polarität umzugehen Diese Ergebnisse...

Weiterlesen »

Wenn der Partner selbstverständlich wird

31 Jan 2014
Von

Die Psychologin und Autorin Ursula Nuber setzt sich in ihrem Buch: „Was Paare wissen müssen. 10 Grundregeln für das Leben zu zweit“ Fischer TB 2007 mit der Gefahr auseinander, den Partner zu selbstverständlich zu nehmen. Sie schreibt dazu: Es gibt viele Gründe, warum man den Partner für selbstverständlich nimmt, aber es gibt keine wirkliche...

Weiterlesen »

Zu hohe Erwartungen an die Liebe

29 Jan 2014
Von

Die Psychologin und Autorin Ursula Nuber setzt sich in ihrem Buch: „Was Paare wissen müssen. 10 Grundregeln für das Leben zu zweit“ Fischer TB 2007 mit den Illusionen und Fallstricken auseinander, denen Paare heute oft aus Enttäuschung, Wut oder Resignation unterliegen. Ein Grund dafür sind zu hohe Erwartun¬gen aneinander und veränderte Rollenvorstellungen. Sie schreibt...

Weiterlesen »

Wie wichtig ist die Höhe des Geldes?

28 Jan 2014
Von

Ich werde oft gefragt, wie wichtig die Höhe des Geldes für die eigene Zufriedenheit ist. Nach meiner Erfahrung ist, abgesehen von einem lebensnotwendigen Minimum, die Geldmenge nicht ausschlaggebend. Ob sich jemand als reicher oder armer Mensch bezeichnet, hat mehr mit dem Bewusstsein dessen zu tun, was einem im Leben wichtig ist statt mit der...

Weiterlesen »

Die Muße und die Freude

24 Jan 2014
Von

In unserer schnelllebigen Zeit haben wir den Kontakt zur Muße verloren. Die Muße ist zwecklos, aber höchst sinnvoll verbrachte Zeit. Es ist die Zeit, in der wir wir selbst sein können, wo wir keine Rolle spielen müssen, nichts Produktives herstellen müssen und die unwiederholbare Zeit unseres Lebens intensiv erleben können. Alle Sinne sind wach...

Weiterlesen »

Unseren Blickwinkel verändern

23 Jan 2014
Von

In seinem Buch: Im Einklang mit der göttlichen Matrix. Koha 2009 berichtet uns der amerikanische Bestsellerautor, Geowissenschaftler und Kenner alter Traditionen Gregg Braden von der Unfähigkeit der nordamerikanischen Ureinwohner, die Schiffe der ersten Europäer zu sehen, die vor ihrer Küste landeten. Solch ein Bild gehörte nicht zu ihrem Bild der Welt. Diese Geschichte ist...

Weiterlesen »

Im Einklang mit der Natur

21 Jan 2014
Von

Fred Gratzon weist in seinem Buch: The Lazy Way to Success. Ohne Anstrengung ALLES erreichen. Kamphausen 200 auf eine alte Weisheit hin, das wir nämlich dann erfolgreich sind, wenn wir im Einklang mit der Natur handeln. Dazu schreibt er: Wenn Sie sich die stetige Unterstützung der Natur sichern wollen – und jeder einfühlsame Mensch...

Weiterlesen »

Mit dem anderen Geschlecht reden lernen

17 Jan 2014
Von

Barbara Mettler von Meibom regt in ihrem zweiten Band zur Wertschätzung an, dass die gestörte Kommunikation zwischen Männern und Frauen mithilfe des interkulturellen Lernens behoben werden kann. Sie schreibt: Frauen und Männer können unterschiedliche Wege wählen, wie sie auf eine Entwertung durch das jeweils andere Geschlecht reagieren. Grob lassen sich drei Wege unterscheiden: •...

Weiterlesen »

Geld als gesellschaftliches Phänomen

15 Jan 2014
Von

Fragen Sie sich manchmal, wie es dazu kommt, dass Geld so viel Bedeutung zugemessen wird? Warum die Unternehmen keine Gewinne mehr machen? Warum der Staat verschuldet ist? Das Buch Geld bietet Ihnen Denkanstöße zu diesen gesellschaftlichen und kulturellen Aspekten. Sie finden Antworten zu den Fragen, was Geld seiner objektiven Natur nach in den verschiedenen...

Weiterlesen »

Das System der natürlichen Gesundung

14 Jan 2014
Von

Die russische Chirurgin und Wissenschaftlerin Galina Schatalova setzt sich in ihrem Buch: Wir fressen uns zu Tode kritisch mit der Kalorientheorie der ausgewogenen Ernährung auseinander. Sie ist davon überzeugt, dass der Mensch bei artgerechter Ernährung ein Lebensalter von 150 Jahren erreichen kann. Diese artgerechte Ernährung ist Teil eines Systems der natürlichen Gesundung. Dazu schreibt...

Weiterlesen »

Der Umgang mit widersprüchlichen Gefühlen

09 Jan 2014
Von

Die Ärztin und Psychotherapeutin Dorothea von Stumpfeldt führt in ihrem Buch zur emotionalen prozess arbeit aus, wie widersprüchliche Gefühle durch einen respektvollen Dialog zu einer einvernehmlichen Lösung geführt werden können. Sie schreibt dazu: Treffen widersprüchliche Gefühle aufeinander, so können wir sie im Rahmen einer emotionale prozess arbeit miteinander bekannt machen und sie zu einem...

Weiterlesen »

Werden Sie von Geldsorgen geplagt?

07 Jan 2014
Von

Weihnachten ist vorüber, der Umtausch abgeschlossen?!? Und ein neues Jahr öffnet seine Tore mit neuen Herausforderungen War Weihnachten lohnend oder teuer? Das ist nicht nur eine Frage der Summen, sondern auch der Einstellungen Der fanzösische Schriftsteller Jules Renard (1864-1910) weist lakonisch auf unsere menschliche Fähigkeit hin, uns Sorgen zu machen. Endlich weiß ich, was...

Weiterlesen »

Die drei Zutaten des Glücks

04 Jan 2014
Von

Der Psychiater Gordon Livingston schreibt in seinem faszinierenden Buch: Zu früh alt und zu spät weise?, Integral 2004 über die drei Zutaten des Glücks: Die drei Zutaten des Glücks sind: etwas zu tun zu haben, jemanden zu haben, den man liebt, und etwas zu haben, worauf man sich freuen kann. Wer eine als nützlich...

Weiterlesen »

Schwachstellen sind kein Schicksal

27 Dez 2013
Von

Weiterlesen »

Die Wirklichkeit nach Ihren Wünschen beeinflussen

23 Dez 2013
Von

In seinem Buch: Im Einklang mit der göttlichen Matrix. Koha 2009, gibt uns der amerikanische Bestsellerautor, Computerfachmann und Kenner alter Traditionen Gregg Braden Hinweise darauf, wie wir die Wirklichkeit herstellen können, die wir uns wünschen Ein berühmter Satz Einsteins lautet, dass man ein Problem nicht auf der gleichen Denkebene lösen kann, auf der es...

Weiterlesen »

Die Heilung alter Verletzungen

21 Dez 2013
Von

Chuck Spezzano gibt in seinem Buch 100 Geheimnisse der Liebe. Heyne 2005 100 inspirierende Hinweise für jeden Tag mit zahlreichen praktischen Tipps und Übungen. Dabei geht es um die Heilung von alten emotionalen Verletzungen, von wertlosen Ego-Strategien und nicht zuletzt von der weit verbreiteten Annahme, wir seien es nicht wert geliebt zu werden So...

Weiterlesen »

Heilung durch Radikale Vergebung

20 Dez 2013
Von

Der Therapeut und Seminarleiter Colin C. Tipping zeigt in seinem Buch: „Ich vergebe. Der radikale Abschied vom Opferdasein“, wie unsere Gedanken und Gefühle unsere Wirklichkeit erzeugen und wichtig es ist, ein Energiemuster in seiner ganzen Fülle zu erleben, um es durch Liebe transformieren zu können. Er schreibt dazu Die Mission unseres physischen Lebens besteht...

Weiterlesen »

Auch Wut kann Liebe sein

19 Dez 2013
Von

In klaren einfachen Worten fordert uns der Autor und spirituelle Lehrer David Deida in seinem Buch: Nackt zur Wahrheit. Ein spiritueller Begleiter für Mutige durch Leben und Tod, Liebe und Sex dazu auf, die Liebe auch als Wut zu leben. Er schreibt: Liebe kann sanft und nährend sein. Aber Liebe kann auch wütend sein,...

Weiterlesen »

Selbstakzeptanz

18 Dez 2013
Von

Vielen Menschen fällt es schwer, sich ohne wenn und aber so zu akzeptieren, wie sie sind. Ihnen ist von klein auf eingebleut worden, dass sie nicht gut genug sind, was immer das im Einzelnen heißt. Zu den eigenen positiven qualitäten zustehen werten sie leicht als Selbstgefälligkeit ab. Doch ist dies ein Missverständnis von Selbstakzeptanz,...

Weiterlesen »

Suchen

Blog Kalender

November 2014
M D M D F S S
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archiv